Teilen | .
 

 Miagani

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatar
Anzahl der Beiträge : 93
BeitragThema: Miagani   Do Sep 28, 2017 7:43 pm


» Miagani


Miagani ist eine fiktive Großstadt an der Ostküste Japans und der Hauptschauplatz unseres Rollenspiels. Grundsätzlich verfügt sie über dieselben Standards wie viele andere Metropolen, doch um Unklarheiten zu vermeiden findet ihr hier trotzdem ein paar kurze Erläuterungen zum Wesentlichen.

Gesellschaft

Miagani zieht als aufstrebende Metropole allerlei verschiedene Leute an, wobei die aufstrebendsten Firmen in den letzten Jahren jedoch hauptsächlich im Finanzwesen und der Modebranche tätig sind. Dementsprechend richtet sich auch das Angebot der renommierten Universität Miaganis gerade an Studenten, die sich in diesen Branchen beweisen wollen, hat jedoch auch darüber hinaus ein umfangreiches Angebot, sodass es nur wenige Richtungen gibt, in die man sich hier nicht weiterbilden kann.
Grundsätzlich herrscht in der Gesellschaft ein eher gehobener Lebensstandard vor, auch wenn sich sogar in Miagani vor allem in den Randgebieten der Stadt ganze Viertel gebildet haben, in denen Armut und Kriminalität vorherrscht.

Vor allem in den letzten Jahrzehnten ist der Einfluss von Dämonen auf die leistungsorientierte Bevölkerung gestiegen, sodass es mittlerweile zum Allgemeinwissen gehört, dass diese Wesen tatsächlich existieren. Übergriffe und Vorfälle, in die Menschen involviert sind, dringen zwar zeitweise an die Oberfläche, jedoch dreht sich hier alles meist bloß um Gerüchte und genaue Informationen, vor allem auch über Hexer und Jäger sind nur schwer zugänglich.


Wohnraum

Die Bevölkerung Miaganis reicht von bettelarmen Großfamilien bis hin zu extravaganten Millionären – und durch die gigantische Fläche der Stadt findet hier beinahe jeder bezahlbaren Wohnraum. Selbst dann, wenn dieser nicht immer die besten Lebensstandard bietet.
Hierbei gilt jedoch nach wie vor der erbitterte Kampf gegen horrende Mietpreise, wie in beinahe allen Großstädten und oft verschlägt es auch den ein oder anderen Studenten und Teilzeitler in die deutlich zwielichtigeren Gegenden Miaganis.
Generell gilt, dass Wohnungen hier nur selten wirklich groß oder gut ausgestattet sind – einen gehobenen Lebensstandard kann sich in der Stadt nur leisten, wer Karriere macht und gutes Gehalt bezieht.


Transport

Durch die rasant steigenden Bevölkerungszahlen setzt Miagani vor allem darauf, den öffentlichen Nahverkehr stetig auszubauen und neue Möglichkeiten zu schaffen. So wurden alleine im letzten Jahr knapp zwanzig neue Buslinien eingeführt und das U-Bahn-System der Stadt erstreckt sich selbst bis in die äußersten Randbezirke – meist mit regelmäßigen Fahrten im Minutentakt.
Autofahrer finden sich ebenfalls mit regelmäßig ausgebauten Straßen gut aufgehoben, auch wenn es durch den vielen Verkehr vor allem zu Stoßzeiten sogar zeitsparender sein kann, auf die Bahn zurückzugreifen.
Darüber hinaus besitzt Miagani einen der größten Bahnhöfe Japans mit direkten Verbindungen zu zahlreichen Städten, wie beispielswese auch Japan oder Osaka.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Miagani

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Oathkeeper :: Roter Faden :: Stadtführer-