Teilen | .
 

 Nachtmahre

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
avatar
Anzahl der Beiträge : 93
BeitragThema: Nachtmahre   Mo Sep 25, 2017 9:26 pm


» Nachtmahre

Nachtmahre sind die am weitesten verbreitete Art unter den Vertragsdämonen und verfügen über eine eine sehr überschaubare, aber auch wirkungsvolle Palette an Möglichkeiten, sich in der menschlichen Welt einen Vorteil zu verschaffen.
Nur durch Beschwörung mittels individueller Siegel ist es einem dieser Dämonen möglich, sich in der menschlichen Welt zu manifestieren. Sollten sie von einem Menschen herbeigerufen werden, ist es ihnen nur möglich, ihren Körper zu erhalten, indem sie einen Vertrag mit diesem aushandeln. Wird ein Nachtmahr von einem Hexer beschworen, so muss er ihm zu diesem Zweck auch über die Beschwörung hinaus ausreichend Lebenskraft transferieren.

Das Siegel, mit dem einer dieser Dämonen herbeigerufen wird, ist stets individuell auf ihn angepasst: Das heißt, dass jeder Nachtmahr durch ein anderes Siegel beschworen wird. Im Fall von schwächeren Exemplaren gleicht dies meist einer Art Pentagram, das auf den Boden gezeichnet wird und ist, mit etwas Recherchearbeit, leicht herauszufinden. Je machtvoller der Nachtmahr jedoch ist, desto komplexer ist auch sein Siegel, das teilweise sogar nach spezifischen Gegenständen und Prozeduren verlangt, mithilfe derer es aufgetragen wird.
Für die Beschwörung eines Nachtmahrs sind keinerlei magische Fähigkeiten von Nöten - durch die das Siegel wird dem Dämon lediglich die Möglichkeit geboten, aus eigener Kraft die Welt der Menschen zu betreten. Ob er sie nutzt ist hierbei ganz ihm überlassen.

Entschließt er sich, der Einladung zu folgen, ist es ihm möglich, einen tiefen Einblick in die Seele und das Leben der Person zu erhalten, die ihn beschwört, weshalb er sich meist eine menschliche Gestalt aussucht, die dieser bereits kennt. Grenzen sind ihm dabei nicht gesetzt.
Sobald ein Nachtmahr sich manifestiert hat, gleicht er in seinem Äußeren zwar einem Menschen, verfügt aber über übermenschliche körperliche Kraft und ist für gewöhnliche Wunden absolut unempfänglich. Denn auch, wenn der Schein durch einen angeblich voll funktionsfähigen menschlichen Körper gewahrt wird, sind diese Dämonen Meister der Täuschung, die sich jederzeit wieder in den Ursprungszustand, den sie bei ihrer Beschwörung besaßen, zurücksetzen können. Beschränkt sind sie in ihrem menschlichen Aussehen nur in Bezug auf das Geschlecht, das stets ihrem eigenen entspricht.

Das alleine macht zwar einen Großteil der Nachtmahre recht gefährlich, doch existieren einige wenige unter ihnen, deren Fähigkeiten sogar noch umfassender sind und diesen Dämonen unter anderem ihren Namen verschaffen.
Meist durch einfache Berührungen sind sie in der Lage dazu, in die Erinnerungen eines schlafenden Menschen einzudringen und diese nach ihrem Belieben zu formen und zu beeinflussen. Durch falsche Gerüchte und Legenden ist dies die Eigenschaft, durch die sich die meisten Vertragspartner einen Vorteil durch den Handel mit einem Nachtmahr erhoffen, ungeahnt der Tatsache, dass nur die wenigsten dieses Talent besitzen und es sogar noch weitaus umfassendere gibt.

Nachtmahre überleben, indem sie menschliche Energie absorbieren, typischer Weise in Form von deren Seelen als Gegenleistung für einen erfüllten Vertrag. Allerdings können sie dies auch gewaltsam tun - ihrer Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Darüber hinaus können sie zwar keines natürlichen Todes sterben, aber sehr wohl gewaltsam getötet werden. Allgemein ist das jedoch sehr schwer und meist ist es leichter, spezielle Waffen und Hilfsmittel zu nutzen, die mit Siegeln versehen wurden, die der gezielten Schwächung von Nachtmahren dienen. Diese entziehen ihm mit etwas Geschick so viel Energie, dass er sich nicht länger manifestieren kann.

Sollte er vertraglich an einen Menschen gebunden sein, kann ihm seine Grundlage zur Manifestation auch genommen werden, indem man diesen umbringt.
Den wirklichen Tod können diese Dämonen nur durch Hexer finden, die sich darauf spezialisiert haben, ihnen durch Rituale die Lebensenergie zu entziehen und dadurch ihre Existenz auszulöschen.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar
Anzahl der Beiträge : 93
BeitragThema: Re: Nachtmahre   So Okt 01, 2017 9:45 pm


» Dimension und Entstehung

Obwohl Nachtmahre in unserem Rollenspiel nur in der Welt der Menschen ausgespielt werden, haben auch sie natürlich einen Herkunftsort an dem sie entstehen und an dem sie ihr Dasein fristen. Was dies angeht, sind diese Wesen aus menschlicher Sicht jedoch weitaus bedauernswerter, als ihre bösartige Natur es zunächst erahnen lässt.
Die Dimension der Nachtmahre hat keinen festen Namen in der Hinsicht, in der unsere Städte und Länder es tun. Von den meisten Dämonen wird sie als die "Leere" betitelt, auch wenn hier seit Urzeiten die verschiedensten Begriffe Verwendung finden. Ebenso wenig findet man in dieser groß angelegte Kulturen, Traditionen oder Bevölkerung - Nachtmahre existieren nicht wie wir Menschen es tun und auch, wenn sie einen ähnlichen Verstand besitzen führt dieser sie meist nur gezielt in die Welt der Menschen.

Denn auch, wenn sie diese nicht alleine betreten können, sind sie dennoch auf die Lebensenergie der Menschen angewiesen - fast so, als wollte die Natur diesen Wesen einen makaberen Streich spielen. Allerdings gibt es Gerüchte, die sich nicht ganz mit diesem Bild decken. Immerhin gibt es bis heute keine Belege, geschweige denn Erklärungen dafür, wie die Siegel für ihre Beschwörung es in die Welt der Menschen schafften. Einigen Nachtmahren zufolge sollen sogar vor mehreren Jahrtausenden mächtige Hexer für deren Verbannung gesorgt haben, doch ist dies nichts als Aberglaube - selbst unter den Dämonen.

So existieren diese in der "Leere" lediglich als Schemen, denen das Wissen um ihr Beschwörungssiegel angeboren wird. Schafft ein Nachtmahr es nicht, dieses Siegel durch die Hilfe seiner Artgenossen in die Welt der Menschen zu befördern, um auf sich aufmerksam zu machen, erwartet ihn bloß der Tod. Von daher ist es ein empfehlenswertes Ziel, zumindest einen großen Teil ihres Lebens diesem Vorhaben zu widmen. Wichtig ist hierbei, dass das Siegel eines Nachtmahrs, je stärker er wird, umso mehr seiner Energie benötigt, damit er sich in die Welt der Menschen transferieren kann. Hierbei liegt es bei ihm selbst, sein Siegel nach und nach zu erweitern, beziehungsweise seinen Bedürfnissen anzupassen, um durch möglichst geringen Kraftaufwand die Welt der Menschen zu betreten. Ihr Beschwörungssiegel ist das einzige, auf das diese Dämonen Einfluss nehmen können.
Allgemein ist jedoch anzumerken, dass Nachtmahre sich nur sehr selten Fortpflanzen und dies innerhalb der "Leere" gänzlich anders als die Menschen tun. Ohne Lebensenergie dieser können sie, ähnlich wie Djinn, über ein Jahrzehnt überleben, weshalb nicht viele tatsächlich den ihnen angelasteten Hungertod sterben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

Nachtmahre

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Oathkeeper :: Roter Faden :: Stadtführer :: Artenbeschreibungen-